Wanderung im Schottenrock an einem Ostermontag

 

Ich wollte schon immer einmal eine richtig schöne Wanderung durch die freie Natur wagen, abseits aller Straßen, querfeldein und nur die Sonne als Navi. An diesem Tag waren es lauwarme 16-18° und der große gewickelte Kilt war genau das richtige Kleidungsstück.

Der benötigte Stoff misst 200x1800cm!

Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen einem schottischen und einem Irischen Kilt (man achte einmal auf das Muster). Das schottische Muster hat große Kreuze. Die so entstehenden Quadrate werden von feinen Lininen gekreuzt. Beim irischen Muster werden die Kreuze selbst gekreuzt, die Quadrate bleiben frei.

Nun aber wieder zurück zu Wanderung. Für ungeübte Wanderer sind 20 km kein Problem, alles darüber hinaus macht keinen Spaß mehr.

Wer soetwas vor hat sollte genügend Wasser mitnehmen und viel Gottvertrauen.

Wichtig ist auch das Schuhwerk und die Socken, denn sonst hat man die nächsten Tage auch keinen Spaß mehr. Empfehlenswert sind dünne Nylonsocken und darüber dicke Wollsocken (auch wenns warm ist). Nur so gibt es keine Blasen, denn die lassen sich nicht einfach im nächsten Bach "abwaschen".