Logo und Schriftzug

 

Rechtliches:

 

Sowohl das Logo als auch der Schriftzug der Widderschmiede existieren seit etlichen Jahren. Markenschutztechnisch habe ich es im Jahr 2011 beim Deutschen Patentamt in München urheberrechtlich schützen lassen. Sollten im Netz weitere Personen oder Gruppen auftreten, die den Namen oder das Logo nutzen wollen, ist eine Absprache mit mir zwingend erforderlich. Bei Zuwiderhandlung behalte ich mir vor, rechtliche Schritte einzuleiten.

 

Verwendungsmöglichkeiten:

 

Das Logo und der Schriftzug liegen als Vorlagen in den Größen 10-50 cm vor und können auf sämtliche Materialen übertragen werden, oder als Schablone dienen.